Stoffel und Erni prosten fröhlich auf das Ende der Pandemie

Lange Telefonate, Emails und Videokonferenzen mochten ja zu Zeiten von Lock down, Quarantäne und Isolation eine brauchbare Alternative für Treffen von Angesicht zu Angesicht dargestellt haben, aber so richtig daran gewöhnen mochten sich Stoffel und Erni dennoch nicht. Sie betonten immer wieder, wie unangenehm ihnen Ohrhörer und Mikrophon im Gesicht seien. Ich verstand es und„Stoffel und Erni prosten fröhlich auf das Ende der Pandemie“ weiterlesen

Bewusstseins-Imperativ

In Erinnerung an den kategorischen Imperativ eines weiteren Argonauten unter vielen handelt dieser Blog von den wichtigsten Eckpfeilern, wie man als aufrechter Mensch den aktuellen Herausforderungen dieser wirren Welt widersteht und dabei gesund bleibt. Jules Verne träumte noch davon, dass man innerhalb von 80 Tagen rund um die Welt reist. Mit der Concorde schaffte man„Bewusstseins-Imperativ“ weiterlesen

Bewusstseins-Transformation

Auf dem Weg zur Erschaffung eines neuen Menschen begegnete ich kürzlich auf meinem Ritt durch die flugs dahinschmelzende Zeit dem deutschen Philosophen Friedrich Nietzsche. Zufall oder nicht, egal, denn er ist einer der ursprünglich von mir gesuchten Argonauten auf den Spuren des Transhumanismus, den besser zu verstehen ich mir jüngst auferlegt hatte. Transhumanismus, das Fazit„Bewusstseins-Transformation“ weiterlesen

Bewusstseins-Tausch

Aus der Zeit von damals, als Vinzent mich verärgert fragte, ob ich wirklich glaubte, den Wahnsinn für mich allein gepachtet zu haben. Bewusstsein? Ein kompliziertes und weites Feld, komplex und irgendwie umfassend, ein Ding für sich. Man kann zwar Facetten davon mit anderen teilen, aber man kann definitiv ein Bewusstsein nicht gegen das andere austauschen.„Bewusstseins-Tausch“ weiterlesen