Stoffel und Erni exemplifizieren den Erinnerungsgau

Wenige Tage später nach der Aktion «Freundesdienst» läutete es an meiner Haustür und Ernis braungebranntes Gesicht lachte mir freundschaftlich offen entgegen. Erfreut ihn zu sehen, reichte ich ihm die Hand und bat ihn, einzutreten. «Gut siehst du aus, wie frisch zurück vom Mittelmeerurlaub in Mallorca,» begrüsste ich ihn. «Es tut mir leid, wenn ich dich„Stoffel und Erni exemplifizieren den Erinnerungsgau“ weiterlesen

Bewusstseins-Anima

Es ist zwar nicht im Sinne ihres Protagonisten, die Anima ausschliesslich im Bewusstsein zu verorten, aber um über sie zu sprechen, bedarf es eben der Klarheit der Sprache. Auf das Unbewusste, namentlich das kollektive Unterbewusstsein, lässt sich bekanntlich nur annäherungs- und deutungsweise eingehen. Als ich wieder aufwachte, befanden wir uns auf der Rückfahrt aus dem„Bewusstseins-Anima“ weiterlesen

Stoffel und Erni bringen die Geschichte der Freiheit in die Gänge

Nach ungewohnt anhaltend kalten Märztagen kündigte sich ausnahmsweise wieder einmal ein etwas wärmerer Samstag an, der zum Aufenthalt in der freien Natur einlud. Erni rief mich in der Früh an und fragte, ob ich Lust und Zeit hätte, heute Mittag zu einer kleinen Wanderung mit Verpflegung aus dem Rucksack durch die zu neuem Leben erwachenden„Stoffel und Erni bringen die Geschichte der Freiheit in die Gänge“ weiterlesen

Von blinden Flecken und toten Winkeln

Wo bitte liegt der Unterschied zwischen einem, der am helllichten Tage mit einer angezündeten Laterne über den Marktplatz rennt und verzweifelt nach Menschen sucht und einem, der öffentlich als Wahlversprechen bekannt gibt, dass er gewillt sei, den Sumpf auszutrocknen. Die beiden Fälle liegen gut 2500 Jahre auseinander, Diogenes von Sinope, Philosoph, und Donald Trump, amerikanischer„Von blinden Flecken und toten Winkeln“ weiterlesen

Lebensfeindlich und krankheitsfreundlich

Ich bin im Unterschied zu früheren Jahren heute nicht mehr der Ansicht, dass es so etwas wie die eine Wahrheit, abseits der Philosophie, gibt. Die Erfahrungswelt lehrt uns, dass da viele kleine Wahrheiten sind, aber nicht mehr. Und es bedarf auch nicht immer eines leitenden Willens zur Macht, wenn man etwas tut. Manchmal reicht es,„Lebensfeindlich und krankheitsfreundlich“ weiterlesen

Labyrinth der Täuschungen

Ich beurteile die Güte eines Rummel- oder Messeplatzes daran, ob er ein Spiegellabyrinth im Vergnügungsangebot führt oder nicht. Unter diesem Aspekt betrachtet ist unsere Welt schon länger kein besonders vergnüglicher Ort mehr, doch das nur so nebenbei. Spiegellabyrinthe sind für mich etwas Verlockendes. Sie entführen mich aus der Oberflächlichkeit des Betrachtens und lehren mich zwischen„Labyrinth der Täuschungen“ weiterlesen

Alles ist vernetzt und beeinflusst sich gegenseitig

Eine harmlose Tätigkeit belehrt uns, dass alles miteinander zusammenhängt und eines das andere beeinflusst. Tauche mit einem eleganten Kopfsprung vom Sprungturm oder auch nur mit einem ungelenken Straucheln vom Ufer aus ins kühlende Nass eines Sees, des Meeres oder des Ozeans: Der Effekt ist jedes Mal derselbe. Man fühlt sich sogleich angenehm aufgenommen, eingehüllt, leicht,„Alles ist vernetzt und beeinflusst sich gegenseitig“ weiterlesen

„Du musst dein Leben ändern“ (R.M.Rilke)

Und geht es uns heute nicht gleich jenen, die verständnislos und verloren vor dem Torso des Apollos stehen? Man ahnt das Ganze, sieht aber nur Teile davon und versucht sie im Geiste gleich einem Lückentext zu vervollständigen. Doch ich fürchte, es geht bei uns modernen Menschen um weit mehr als nur darum zu puzzeln. Die„„Du musst dein Leben ändern“ (R.M.Rilke)“ weiterlesen

Narrativ und Agenda – wo führt das hin?

Narrativ, warum sollte ich dich mögen? Egal was du ausheckst, ich kann es nicht mögen, weil du nur schauspielerst. Du meinst es nicht ernst. Darum gehe ich auf Distanz und diskreditiere deine Erzählung – ist schon eine tolle Sache, sich auf eine distanzierte Metaebene zurückzuziehen. Man gibt sich als echter Kritiker, als taffer Insider zu„Narrativ und Agenda – wo führt das hin?“ weiterlesen